Kulturszene in Darmstadt – die erste Sendung ist im Kasten!

In den kommenden zwei Sendungen möchten wir uns dem Thema Kulturszene in Darmstadt widmen. Und dort stellen wir euch nicht nur einige Formate genauer vor, sondern haben auch interessante Studiogäste mit an Board! Unser erster Gast Anja Herdel ist Geschäftsführerin des Stadtmarketings Darmstadt und hat natürlich durch diese Tätigkeit einen Einblick in die Szene wie keine Anderere. Zudem freuen wir uns auf folgende Beiträge unserer fleißigen Reporter-Teams:

Das Eisenbahn MuseumIMG-20160505-WA0000bb

Ein historisches Museum? Klingt erst mal ziemlich langweilig – doch nicht das Eisenbahnmuseum in Darmstadt-Kranichstein! Auf dem ehemaligen Rangierbahnhof gelegen kann man dort zwischen historischen Wagons und Zugabteilen nämlich Einiges entdecken. Unser Team bestehend aus Marcel, Freya und Thomas waren Vorort und haben sich das bisher eher unbekanntere Museum von den Verantwortlichen zeigen lassen. Dabei hatten sie nicht nur das Glück einen waschechten Lokomotivführer mit Uniform interviewen zu können, sondern auch auf einer echten Diesellokomotive mitfahren zu dürfen. Ihr Resumé: ein Ausflug ist für Groß und Klein auf jeden fall empfehlenswert!

Das StaatstheaterScreen Shot 2016-05-10 at 22.09.33

Ein echter Klassiker unter den Kultureinrichtungen, doch trotzdem viel zu selten genutzt – das Staatstheater Darmstadt. Gerade Studierende der Hochschule sollte diesem aber mal dringend einen Besuch abstatten, denn mit dem Semesterticket kommen sie sogar kostenlos rein! Unsere Reporter Anna, Philly und Johannes waren Vorort und durften sogar einen Blick hinter die Kulissen werfen. Anders als gedacht verlaufen Theaterproben sehr gemeinschaftlich-offen. Gute Stimmung also im Hause der Schauspieler – vor und hinter dem Vorhang.

Das Papiertheater-Museum13219891_1148415851844603_781281748_n

Theater in Miniturform gibt es dagegen im Papiertheater-Museum, das sich in der Nähe des Großen Woogs befindet. Dort haben unsere Reporter die 10.100 Spielbögen umfassende Sammlung des Walter Röhler besichtigt und so manch Spannendes über das Leben und den Nachlass des gebürtigen Heiners erfahren.  Was es dabei so zu entdecken gab, erfahren wir hoffentlich im Beitrag.

An dieser Stelle sei die Veröffentlichung der Sendung für morgen Donnerstag, 12.05.2016 angekündigt. Natürlich hier auf der Webseite – wir sind gespannt auf die Beiträge und die gesamte Sendung!

Während sich die erste Sendung vielmehr mit der „Hochkultur“ beschäftigt, werfen wir in der zweiten (ohne zu viel zu verraten!) einen Blick in das Angebot für jüngeres Publikum. Stay tuned!