Weihnachtsmarkt mal anders

Neues Thema, neue Redaktionsteams. Für ihren Beitrag zum Thema „außergewöhnlich bei Nacht“ waren Julia und Pasquina dieses Mal zu zweit unterwegs. Ziel ihres Ausflugs war der Foodtruck-Weihnachtsmarkt „Heiligs Blechle“ vor der Centralstation in Darmstadt, der dort in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindet. Was diesen alternativen Weihnachtsmarkt so besonders macht, welche kulinarischen Highlights es dort zu genießen gibt und was Veranstalterin Meike Heinigk über den Foodtruck-Weihnachtsmarkt zu erzählen hat, erfahrt ihr am 17. Dezember, wenn unsere zweite Sendung online geht. Schon jetzt haben wir für euch einige Impressionen vom Dreh. Viel Spaß beim Durchklicken!

 

Wer ist das? Und was macht er oder sie nochmal?

Was Moderatoren und Kameraleute während der Sendung zu tun haben, ist wohl jedem klar. Aber was macht eigentlich der Regisseur oder ein Serveroperator? Was sind die Aufgaben der Aufnahmeleitung? Worauf müssen Bild- und Tonmischer achten? Das erfahrt ihr in den nächsten Tagen hier!

Woher weiß man eigentlich wer das gerade ist, der in der Sendung spricht und vor der Kamera steht? Damit man den Namen von gezeigten Personen nicht nur kurz hört, sondern auch nachlesen kann, werden die sogenannten Bauchbinden angezeigt. Scrennshot Bauchbinde 720 kreisDas sind die Einblendungen am unteren Rand des Bildes. Hier steht dann, wie oben schon genannt, der Name und meistens die Funktion oder andere Informationen zur gezeigten Person.

Für unsere erste ZeitraumTV- Sendung war Julia für das Beschriften und Zuordnen der Akteure zuständig. In der Zweiten übernimmt Raphael diese Aufgabe. Was genau sie zu tun haben? Sie müssen sich bei allen Redaktionsteams Infos zu den Personen vor der Kamera einholen. Dabei ist es wichtig, dass die Teams zu Name und Funktion die Minutenangabe weitergeben. Selbstverständlich fehlerfrei. Sind alle Angaben in richtiger Reihenfolge abgetippt, geht es darum, die Bauchbinden passend zur Aufmachung der Sendung zu gestalten. Bei Zeitraum TV haben wir uns dafür Juliaentschieden das Logo unten links einzublenden und vor die Funktion #ZeitraumTV zu schreiben. So ist eine direkte Interaktion bei Twitter oder Instagram möglich. Während der Sendung kann dann Tabea, in der Bildregie auf die Bauchbinden zu greifen und auf Marcs Komando einblenden.

„Hat Spaß gemacht“, so Julia „war aber auch recht einfach“, nur „die Beschaffung der Informationen war etwas anstrengend und leider auf den letzten Drücker“. Für die kommende Folge übernimmt Julia die Verantwortung für das Bühnenbild und den Studiogast.

 

Das richtige Timing ist alles

Was Moderatoren und Kameraleute während der Sendung zu tun haben, ist wohl jedem klar. Aber was macht eigentlich der Regisseur oder ein Serveroperator? Was sind die Aufgaben der Aufnahmeleitung? Worauf müssen Bild- und Tonmischer achten? Das erfahrt ihr in den nächsten Tagen hier!

Als nächstes wollen wir euch die eher unbekannte Rolle des Severoperators näher bringen. In unserem Team übernimmt Nina diese Aufgabe. Wie bei den meisten anderen Aufgabenze muss auch sie mit jeder Menge Technik umgehen können. Ganz besonders wichtig ist hierbei das richtige Timing. Während des A7dQ9IC90eW2lebOjFAfiMg_jHrqDvVBTHLFeOl-4wQ,QiC62NUfQLCHhonzgV5uCgsNf3KouGxHiR7W1qR-Y0Q,Jb2pltvH2QuYt3IOVbVU-a9UJKxWcCguEHnCV2mQed8Drehs ist Nina dafür zuständig, die verschiedenen Einspieler zu laden und abzuspielen, wie zum Beispiel das In- und Outro und die Beiträge. Damit auch die Bildregie und die Moderatoren wissen, wann sie wieder auf Sendung sind, muss Nina außerdem den Countdown exakt einstellen, der die Zeit bis zum Ende des Beitrags herunterzählt. Hier kommt es auf jede54HppjiqDacSNkjTFz_joh4GtYu8UD3xEHP8HJcBSVk,KQqu4AM_Y-c_PFuKqD3lqUxaaX_HgoY62VVJB7Aedp8 Sekunde an.

Dass sich Nina an den Texten der Moderatoren orientiert, ist ebenfalls sehr wichtig. Dabei kommt es vor allem darauf an, sich bestimmte Schlüsselwöter der beiden zu merken, damit zwischen der Moderation und dem Beginn des Beitrags möglichst wenig Zeit vergeht, erzählt unsere Serveroperatorin. Zwar können diese Sekunden durchaus stressig sein – mit ausreichender Konzentartion und dem passenden Timing ist diese Aufgabe jedoch bestens zu meistern, so Nina.

Der Klang der Sendung

_MG_2238 Was Moderatoren und Kameraleute während der Sendung zu tun haben, ist wohl jedem klar. Aber was macht eigentlich der Regisseur oder ein Serveroperator? Was sind die Aufgaben der Aufnahmeleitung? Worauf müssen Bild- und Tonmischer achten? Das erfahrt ihr in den nächsten Tagen hier!

In jeder Fernsehsendung gibt es eine Person, die für den Klang der Sendung verantwortlich ist – der Tonmischer. Diese Aufgabe übernimmt bei Zeitraum TV in diesem Semester Florian. Als Tonmischer hat er verschiedene Aufgaben.

So stattet er vor dem Dreh alle Moderatoren und Studiogäste mit einem Funkmikrofon aus. Diese werden daraufhin an einem großen Mischpult mit unheimlich vielen Knöpfen eingepegelt, sodass jeder Sprecher gleich laut zu hören ist. Denn in der Theorie sollten Beiträge und Moderatoren immer gleich laut klingen, die Realität sieht aber meistens anders aus. Der Tonmischer ist daher dafür zuständig, die Lautstärke der einzelnen Einblendungen und der verschiedenen Sprecher aneinander anzugleichen. Dies kann im Vorfeld zwar bereits vorbereitet we_MG_2253rden, muss während der Sendung allerdings, noch einmal angepasst werden. Manchmal kann das etwas stressig werden, da „Knöpfe, die am besten gleichzeitig hätten betätigt werden sollen, manchmal erst kurz nacheinander betätigt werden können“, sagt Florian.

An dem erwähnten Mischpult sitzt der Tonmischer dann auch während der Sendung und steuert von dort alle Toneinstellungen. Während einer Live-Sendung muss er schnell reagieren können. So muss der Tonmischer entsprechend dem Verlauf der Sendung mal Moderatoren aktiv schalten, mal einen Beitrag. Florian ist zufrieden mit dem Ergebnis, denn trotz des gelegentlichen Stresses lief das meiste sehr gut.

Auch mal ein Tänzchen aufführen

Was Moderatoren und Kameraleute während der Sendung zu tun haben, ist wohl jedem klar. Aber was macht eigentlich der Regisseur oder ein Serveroperator? Was sind die Aufgaben der Aufnahmeleitung? Worauf müssen Bild- und Tonmischer achten? Das erfahrt ihr in den nächsten Tagen hier!

Saskia ist in diesem Semester unsere Aufnahmeleiterin. Hierbei arbeitet sie sehr eng mi_MG_1441t dem Regisseur zusammen und stimmt die Planung, Koordination und Organisation des Drehs mit ihm ab. Darüber hinaus leitet die Aufnahmeleitung die Sendungen ein und beendet sie auch wieder. Insgesamt ist sie dafür zuständig, dass bei der Sendung alles rund läuft. So werden über Headsets Anweisungen an alle Produktionsbeteiligten gegeben und per Handzeichen Informationen an die Moderatoren übermittelt. Diese müssen zum Beispiel wissen, wann sie anfangen sollen zu sprechen und wie viel Zeit sie dafür haben.

Saskia meint, dass es manchmal schwierig ist, denn „Moderatoren, die in ein Gespräch vertieft_MG_1299 sind, anzuzeigen dass die Zeit fast vorbei ist. Und das aber von außen und ohne Worte. Da muss man auch schon mal ein kleines Tänzchen aufführen um die Aufmerksamkeit zu bekommen.“ Aber Saskia ist zufrieden, denn meistens kommt sie ganz ohne „Tänzchen“ klar.

Zu Beginn musste sie sich etwas daran gewöhnen, gelegentlich etwas lauter werden zu müssen, um sich Gehör zu verschaffen. Sie wollte nicht unhöflich wirken. Jedoch reagiert das Team meistens auch auf ihre Anweisungen in normaler Lautstärke und sie muss nicht allzu oft die Stimme erheben. Falls sie es doch einmal muss, dann nimmt ihr das auch niemand übel, hat Saskia inzwischen festgestellt.